Links überspringen

Steffi Haubold

Steffi Haubold, Jahrgang 1966, hat in Leipzig Hotel- und Gaststättenwesen studiert und lebt mit ihrer Familie seit 1987 in Berlin.
Die spannenden Jahre nach 1989 brachten sie mit McDonald’s Deutschland zusammen, wo sie half, das Geschäft in den damaligen neuen Bundesländern aufzubauen. Nachdem sie die operative Verantwortung für das Gebiet „Ost“ hatte, wechselte Sie 2003 ins „Franchise-Fach“.

Heute leitet Sie als Franchise-Nehmerin 14 McDonald’s Restaurants mit 550 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen in Berlin und Brandenburg.
Sie lässt sich von dem Grundsatz leiten, dass es nicht reicht, die Führung per se zu haben, sondern auch zu führen. Damit meint sie die aktive Führung und die ständige Auseinandersetzung mit dem eigenen Führungsverhalten. Für sie besteht bis heute die größte Herausforderung im ausgewogenen und richtigen Umgang mit basisdemokratischen Prozessen, bei denen sie bewusst Teil der Gruppe ist.

Menschen und Gruppen von Menschen wollen immer beides. Sie erwarten parallel zur Teamarbeit immer auch eine klare und spürbare Führung.
Selbst nach 24 Jahren mit McDonald’s trifft man sie immer noch mit Spaß bei der Arbeit, ob im Restaurant oder im ihrem Büro. Sie ist bereit für die Herausforderungen in einem wirtschaftlich schweren Umfeld und erfreut sich bei der täglichen Zusammenarbeit mit ihrer eigenen kleinen McFamily. Selbst nach dieser langen Zeit sagt sie noch mit vollem Stolz „Ich liebe es!“