Links überspringen

Petra Roth

Petra Roth geboren am 9. Mai 1944 in Bremen, wohnhaft in Frankfurt am Main.

Seit 1972 Mitglied der CDU. Seit 1977 Stadtverordnete in Frankfurt am Main, amtierte dort als Sozialbezirksvorsteherin und vom 1. April 1993 bis 31. März 1994 als Stadtverordnetenvorsteherin. Von 1987 bis 1995 Mitglied des Hessischen Landtags.

1995 bis 2012 dreimal direkt gewählte Oberbürgermeisterin der Stadt Frankfurt am Main.

In der Zeit von 1997 bis 2011 insgesamt 9 Jahre Präsidentin des Deutschen Städtetags und Mitglied im Ausschuss der Regionen der Europäischen Union.

Heute ist Petra Roth Vorsitzende des Vorstandes der Stiftung Schloss Ettersburg – Gestaltung des demografischen Wandels, fungiert in verschiedenen wissenschaftlichen, kulturellen und gemeinnützigen Einrichtungen im In- und Ausland und nimmt – zum Teil als Vorsitzende – eine Reihe von Mandaten in Aufsichts- oder Beiratsgremien bedeutender wirtschaftlicher Unternehmen wahr. Daneben übt sie eine selbständige Vortrags- und Beratertätigkeit aus.
Seit 2005 ist Petra Roth Ehrendoktor der Universität Tel Aviv für ihre Förderung der akademischen und kulturellen Beziehungen zwischen den Partnerstädten Tel Aviv und Frankfurt am Main und seit 2010 Ehrendoktor­ der Sookmyung Women’s University in Seoul für ihr internationales politisches Wirken.