Inspirierendes Regionaltreffen am 22. September in Berlin

Zuletzt kamen im Juni in Frankfurt und München weibliche Führungskräfte aus der Gastronomie zusammen, um aktuelle Branchenthemen sowie Fragen zu Karriere und Weiterbildungsmöglichkeiten zu diskutieren.
In der Hauptstadt trafen sich nun ca. 20 Teilnehmerinnen zum regionalen Austausch und Netzwerken.

Zum Regionaltreffen des Frauennetzwerks-FOODSERVICE in Berlin luden die Gastgeberinnen Birgit Butz, Vorstandsmitglied des Frauennetzwerks und Geschäftsführerin Dunkin‘ Donuts Deutschland sowie Steffi Haubold, Netzwerkmitglied und Franchisenehmerin McDonald’s Deutschland ein. Im italienischen Restaurant Trattoria Lungomare in Berlin Mitte kamen weibliche Führungskräfte aus dem Bereich der Gastronomie bei Pizza und Pasta zusammen, um branchenrelevante Themen und Herausforderungen, denen sich Frauen in Foodservice-Unternehmen stellen, zu diskutieren. Ein Thema, das alle umtreibt, ist das der anhaltenden Nachwuchsfrage. Fehlende Bewerber und ein stetiger Rückgang der AzubiZahlen beschäftigen die gesamte Branche. Wie gute Nachwuchsförderung gelingen kann und wie man ausgezeichnete Mitarbeiter nachhaltig motiviert, wurde in diesem Zusammenhang ausführlich besprochen. Ebenfalls Thema des Abends war die Vereinbarkeit von Kind und Karriere.

Das Regionaltreffen bewies erneut, wie wichtig ein regelmäßiger und lösungsorientierter Erfahrungsaustausch unter weiblichen Führungskräften ist. Das FrauennetzwerkFOODSERVICE ermöglicht Frauen in der Foodservice-Branche einen solchen Erfahrungsaustausch und bietet durch die Regionaltreffen eine tolle Chance, das berufliche Netzwerk zu erweitern und unternehmerisches Handeln sowie damit verbundene Fragen innerhalb einer Gruppe gleichgesinnter Berufskolleginnen zu reflektieren.

Das nächste Regionaltreffen findet am 14. November 2016 in Düsseldorf statt.