Links überspringen

Regionaltreffen in München

München, 27. Januar 2016 – Urbayrische Frauenpower: Gestern fand das erste regionale Treffen des Frauennetzwerks-FOODSERVICE in München statt. Die Gastgeberinnen Gunilla Hirschberger, Vorstandsmitglied des Frauennetzwerk-FOODSERVICE und COO der SAUSALITOS HOLDING, und Sabine Stöhr, Geschäftsführende Gesellschafterin von 1A Retail, begrüßten die Teilnehmerinnen im Hofbräukeller am Wiener Platz. Die Hausherrin und Wies’n Wirtin Silja Schrank-Steinberg sprach über ihre Erfolgstory. Die neuen Chancen für die Gastronomie in Shopping Centern thematisierte Sabine Stöhr. Insgesamt 12 weibliche Führungskräfte aus der Food-Branche kamen auf ein Schmankerl unter Frauen zusammen, um über Erfolg und Perspektiven weiblicher Führungskräfte sowie über aktuelle branchenrelevante Themen zu diskutieren.
Das gestrige regionale Treffen des Frauennetzwerks-FOODSERVICE im Münchner Hofbräukeller am Wiener Platz hat eindrucksvoll verdeutlicht, was Frauen in Führungspositionen bewirken können. Gunilla Hirschberger freute sich über das positive Feedback der Teilnehmerinnen. „Unser Ziel ist eine Steigerung des Frauenanteils im Top-Management. Leider gibt es hier immer noch viel zu wenige weibliche Führungskräfte. Jede einzelne, die heute hier ist, kann zu unserem Ziel beitragen“, so Hirschberger. Gemäß dem Motto „Miteinander füreinander“ sind der Erfahrungsaustausch und das Networking wichtige Bestandteile der regionalen Treffen des Frauennetzwerks FOODSERVICE.
Voneinander lernen
Das Frauennetzwerk-FOODSERVICE unterstützt gezielt und fördert so aufstrebende Frauen auf ihrem Weg nach oben. Spannende Themen, Wissenswertes und Experten-Known-how standen auf daher der Agenda des gestrigen regionalen Treffens ganz weit oben. So sprach die Hausherrin des Hofbräukellers Silja Schrank-Steinberg über die Erfolge und Stolpersteine ihres Karrierewegs. „Am Anfang musste auch ich mich in einer von Männern dominierten Branche beweisen. Ich wollte Traditionelles bewahren und gleichzeitig Neues schaffen. Kein leichter Prozess für ein so traditionelles Haus wie der Hofbräukeller, aber wir haben es geschafft“, so Schrank-Steinberger. Weiteres Top-Thema des Abends: Expertin Sabine Stöhr verdeutlichte die bedeutende Rolle, die die Gastronomie für Shopping-Center einnimmt. „Die Gastronomie verlängert die Verweildauer im Shopping Center. Darüber hinaus kommen immer mehr Gäste ausschließlich aufgrund des kulinarischen Angebots in die Malls. Shop-Besitzer haben also die Möglichkeit, Restaurantbesucher als Kunden zu gewinnen. Eine klassische Win-Win-Situation“, so Stöhr.
Nationaler Austausch beim Frauenforum-FOODSERVICE
Neben den regelmäßigen regionalen Treffen findet am 21. April 2016 das 3. Frauenforum-FOODSERVICE in Frankfurt statt. Nach dem großen Erfolgen der letzten beiden Jahre widmet sich das Forum den Herausforderungen der rasant wachsenden Food-Branche im Allgemeinen sowie den beruflichen Chancen und Hindernisse für Frauen im Speziellen. Das Netzwerk hat inspirierende und hochkarätige Rednerinnen wie Friederike Stöver, Geschäftsführerin “LE CROBAG”, Hanni Rützler, renommierte Ernährungsexpertin und Foodtrendforscherin, oder Nadine Angerer, zweifache Weltmeisterin und Weltfußballerin 2013, für die Bühne gewonnen. Von ‚Foodtrends 2016‘ und ‚Start-ups‘ über ‚Frauen & Whiskey‘ bis hin zu ‚Teamwork‘ dreht sich an diesem Tag alles um Frauen und Erfolge.
Frühbucher-Tickets für das 3. Frauenforum-FOODSERVICE sind bis zum 29.03.2016 erhältlich unter:

http://www.frauennetzwerk-foodservice.de/ticket-kaufen/