Sabine Stöhr

Der Weg war nicht vorgezeichnet. Weder die Herkunft aus einem 180 Seelen Dorf noch der familiäre Hintergrund noch die schulische Erstausbildung haben das Potential erkennen lassen. Mit 13 Jahren traf sie die Entscheidung in die Gastronomie zu gehen, magisch angezogen von der Vielfalt der Möglichkeiten, die die Gastronomie bietet — in Klein- und Großstadt — im In- und Ausland — in Familienbetrieben und Konzernen — in unterschiedlichsten Aufgabenfeldern. Stetige Herausforderung und keine Langeweile. Die Basis war eine herausragende Ausbildung, die den Maßstab für jegliche Form von Qualitätsdenken wesentlich prägte.

Danach zielten die nächsten Stationen im Werdegang immer auf eine Ausweitung des Erfahrungsschatzes. Der Wunsch nachhaltiger gestalten zu können führte zu einem Hochschulstudium.

Seit zehn Jahren ist sie nunmehr die geschäftsführende Gesellschafterin der 1A Retail GmbH. Einer Gesellschaft, die sich von der Immobilienseite her intensiv mit der Gastronomie auseinandersetzt. Die Entwicklung von Mieter- und Branchenmixkonzepten für Einzelhandels- und Verkehrsimmobilien steht im Fokus. Heute prägt die konzeptionelle Kreativität von Sabine Stöhr gepaart mit einer visionären Weitsicht das Angebot deutschlandweit bekannter Immobilien wie z. B. den Fünf Höfen in München. Die individuelle und standortadäquate Auswahl der Gastronomen führt immer zu übergeordneten Qualitäten. Die Langeweile des üblichen Angebots zu durchbrechen und neuen Konzepten und Marktteilnehmern Chancen einzuräumen ist das Ziel. Die Gastronomie ist innerhalb der Konzepte immer ein wunderbares Aushängeschild, ein Highlight — perfekt um die Immobilie zu positionieren und unterschiedlichsten Kunden Identifikationspotential und Aufenthaltsqualität zu bieten.

Als eine der ersten in ganz Deutschland erhöhte sie den Gastronomieanteil im Branchenmix von damals üblichen ca. 5% auf über 15%. Heute bemüht sich ein Großteil der relevanten Marktteilnehmer dies gleichfalls umzusetzen. Die Gastronomie hat zwischenzeitlich einen hohen Stellenwert in ihrer Bedeutung für den Erfolg einer einzelhandelsgeprägten Immobilie. Mut neue Wege zu gehen. Durchsetzungsvermögen um Denkbarrieren und Vorurteile zu durchbrechen aber auch ein hohes Maß an Bewusstsein für die notwendigen wirtschaftlichen und technischen Rahmenbedingungen sind die Grundlagen für ihren Erfolg.