Manuela Stone

„Wer aufhört besser zu werden,
hat aufgehört gut zu sein!“

Wäre die Emanzipation Ende der 80er Jahre schon weiter gewesen, hätte Manuela Stone vielleicht nie ihre große Leidenschaft für die Gastronomie entdeckt. Aufgewachsen auf dem Bauernhof ihrer Eltern belegte sie in der Realschule den mathematisch-technischen Zweig. Das technisch-handwerkliche schien ihr der richtige Weg zu sein und so bewarb Manuela Stone sich zunächst auf den Ausbildungsberuf der Technischen Zeichnerin. Damals, Ende der 80er, gab es jedoch noch kein Gleichstellungsgesetz in den Stellenausschreibungen und so wurde Stone erklärt, dass diese Position ausschließlich Männern vorbehalten sei. Dank der Berufsberatung kam sie zur Gastronomie und hat darin auch ihre wahre Leidenschaft gefunden.

Durch den landwirtschaftlichen Betrieb und die spätere Landmetzgerei ihrer Eltern, war es Manuela Stone gewohnt, tatkräftig mit anzupacken und vor allem seit frühester Kindheit Verantwortung zu übernehmen.

Nach der Ausbildung zur Hotelfachfrau in der schwäbischen Heimat wechselte Stone in die Feriengastronomie nach Norderney und legte damit den Grundstein für ihren heutigen Beruf im LEGOLAND Deutschland Resort. Anschließend durchlief sie unterschiedliche gastronomische Stationen und verfügt somit über einen umfangreichen Erfahrungsschatz aus Hotellerie und Gastronomie.

2002, pünktlich zur Eröffnung des LEGOLAND Parks im bayrischen Günzburg, startete Manuela Stone ihre Karriere in der Freizeitpark Gastronomie. Kontinuierliche Weiter- und Fortbildungen, engagiertes Arbeiten sowie ein vorbildlicher Umgang mit den Mitarbeitern führten 2011 zu ihrer Beförderung zur Food&Beverage Direktorin von LEGOLAND Deutschland Resort. In dieser Position verantwortet sie sowohl die Gastronomie des Parks als auch die des LEGOLAND Feriendorfes. Bei der Entwicklung und dem Ausbau des Feriendorfes zeichnete sie sich dann federführend für die konzeptionelle Entwicklung sowie die Planung der Feriendorf Gastronomie verantwortlich.

Aufgrund ihres hohen Engagements übertrug man ihr 2015 für ein Vierteljahr Interims die Gesamtleitung für das LEGOLAND Resort im englischen Windsor. Getreu ihrem Lebensmotto „Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein!“ ist sie beständig darauf bedacht sich und ihr Team weiterzubilden und neue Gastro-Trends im LEGOLAND umzusetzen.