Astrid Meyer-Hentschel

Bereits 18 Jahre Erfahrung im Bereich Travel Retail bringt Frau Meyer-Hentschel mit in das Frauen-Foodservice-Netzwerk ein. Der sehr spezielle und umtriebige Handel an Bahnhöfen und Flughäfen ist und bleibt einfach ihr Steckenpferd. Gemäß dem innerstädtischen Trend wachsen auch dort stets weitere F&B Konzepte und Marken, was auf den begrenzten Flächen nicht immer ganz einfach ist. Neben einem geschickten Konzeptportfolio gilt es insbesondere auf den Punkt exzellenten Service mit jeweils passenden F&B Angeboten für alle Reisenden zu liefern. Und dies teilweise 24 Stunden am Tag.

Frau Meyer-Hentschel verantwortet heute als CEO die Länder Österreich und Slowenien für den französischen Lagardère Konzern. An 5 Flughäfen und diversen Bahnhofsstandorten herrscht in 35 F&B Einheiten mit 400 Mitarbeitern stets ein reger Trubel. Das Konzeptportfolio reicht dabei von „Burger King“ bis Hotelcatering, ein spannendes und stets anspruchsvolles Umfeld.

Nach ihrem Betriebswirtschaftsstudium an der Universität Göttingen, stürzte sie sich zunächst in die Discounter Welt und betreute bei ALDI Süd in Bayern und Baden-Württemberg als Bereichsleiterin die dortigen Filialen. Doch schon bald war das Geschäft an Flughäfen und Bahnhöfen ihr neues Umfeld. Als Vertriebs- und Einkaufsleiterin, später dann als Geschäftsführerin betreute sie die Flughäfen und Bahnhofsstandorte von Lagardère Travel Retail Deutschland. Bevor der Wechsel in das schöne Wien stattfand, expandierte Frau Meyer-Hentschel noch mal kurz dem Brand „Coffee Fellows“ in 7 europäische Länder und unterstütze das Münchener Familienunternehmen tatkräftig bei deren Wachstum.